Kategorie-Archiv: Info

Öffnungszeiten


Donnerstag 27.08.2015

Konzertnachmittag
Geöffnet von 15:00 bis 22:00

 


Freitag 28.08.2015

Vorverkaufsticket Abholung ab 13:00
Geöffnet von 14:00 bis 23:30

Händler bis 20:00

 


Samstag 29.08.2015

Geöffnet von 10:00 bis 23:30

Händler bis 20:00

 


Sonntag 30.08.2015

Geöffnet von 10:00 bis 18:00

Händler bis ca. 17:00

Waffenregeln


Waffenregeln AniNite 2015

Um die Sicherheit aller Personen, die der Veranstaltung beiwohnen, zu gewährleisten wurden folgende Regeln bezüglich der Waffen bzw. Cosplay-Waffen festgelegt.

Am Gelände der AniNite sind folgende Waffenarten verboten:

  • Waffen, die laut dem österreichischen Gesetz verboten sind (z.B.: Pistolen, Springmesser, etc.)
  • Pyrotechnik (z.B.: Knallkörper, Feuerwerk usw.)
  • Waffen, in denen Metall verarbeitet ist (z.B.: Cosplaywaffen mit Metallklingen)
  • Scharfe oder spitze Waffen bzw. Waffen, die durch ihre Bauart oder Eigenschaft als gefährlich eingestuft werden (z.B.: angespitzte Besenstiele, Baseballschläger)

Zum Teil Zugelassene Waffen:

  • Waffen mit mehr als 2 Meter Länge KÖNNEN abgenommen werden, wenn sie dadurch die Einrichtung der Location beschädigen können, mit der Bauart der Location nicht vereinbar sind oder für andere Besucher ein Sicherheitsrisiko darstellen.
  • Softair Waffen – nur ohne Munition erlaubt (Stichproben werden  von Security-Mitarbeitern durchgeführt)

Zugelassene Waffen

  • LARP-Waffen zumindest aus folgendem Material
    • Schaumstoff
    • Styropor
    • Pappe
  • Sämtliche Waffen, die nicht gegen die Richtlinien verstoßen, solange sie nicht zu groß und unhandlich sind
  • Sämtliche Waffen die nicht gegen die Richtlinien verstoßen, solange keine Gefahr der Verletzung anderer Besucher, Gefahr der Sachbeschädigung im Händler- und Künstlerbereich, etc. besteht

Auch diese Waffen werden beim Eingang kontrolliert.

Die Mitnahme von Zubehör, die unter keine der oben genannten Richtlinien fallen, ist nicht ausdrücklich verboten, muss allerdings von der Security im Eingangsbereich genehmigt werden.

Unter “eventuell als gefährlich einzustufende Gegenstände” fallen sämtliche Gegenstände, mit denen Personen oder Gegenstände entweder absichtlich oder auch unabsichtlich durch Unfälle oder unsachgemäße Handhabung verletzt bzw. beschädigt werden können.

Da wir niemanden Teile seines Kostüms oder notwendiges Werkzeug verbieten wollen, allerdings dafür verantwortlich sind, dass weder Personen noch Güter zu Schaden kommen, ist die Security dazu bemächtigt, die tatsächliche Gefahr solcher Gegenstände einzuschätzen und das weitere Mitführen entweder zu verbieten, zu genehmigen oder mit Auflagen zu sanktionieren.

Sollte eine Auflage nicht eingehalten werden, so gibt es beim ersten Mal eine Verwarnung. Beim zweiten Verstoß wird der Gegenstand dann abgenommen und kann beim Verlassen der Veranstaltung bzw. bei Gebrauch zwecks Cosplayaufführung (unter Absprache mit der Cosplay-Jury, siehe unten) im Eingangsbereich abgeholt werden. Sollte ein nicht genehmigter/illegaler Gegenstand seinen Weg auf das Gelände finden, wird dieser unverzüglich abgenommen und es kann zu weitreichenden Folgen kommen und je nach Art der Waffe kann es hierbei bishin zu einer Anzeige führen (z.B. Verbotene Waffen lt. Österr. Gesetz).

Nicht erlaubte Waffen müssen beim Eingang abgegeben werden. Falls diese für Cosplayaufführungen benötigt werden, MUSS dies unbedingt bei der Security UND der Cosplay-Jury angegeben werden! Anderenfalls kann es sein, dass eure Waffen nicht für die Vorstellung verfügbar sind!

Werden erlaubte Waffen oder Gegenstände am Gelände der AniNite missbräuchlich oder auf gefährliche Art und Weise genutzt, kann die Security den Gegenstand jederzeit sicherstellen.

Bei Gegenständen, die von der Security nicht abgenommen / entgegengenommen werden dürfen (z.B. scharfe Schusswaffen, unfreie Pyrotechnik, etc), ist bei legalem Besitz (Person mit Waffenpass, Pyrotechniker) der Zutritt zum Gelände zu verwehren, bei illegalem Besitz ist die Polizei zu verständigen (illegaler Waffenbesitz)

Die Security-Mitarbeiter sind in dem Fall berechtigt die Person anzuhalten bis die Polizei eintrifft (Anhalterecht);

Wir bitten euch, so sorgfältig wie möglich mit den Waffen umzugehen, da nicht nur Einrichtungsgegenstände beschädigt oder andere Personen verletzt werden können, sondern auch ihr selbst!

Wir danken für euer Verständnis zur Bewahrung der Sicherheit und dem Wohle alle Beteiligten!

Mit besten Grüßen!
Euer Security-Team

Unterkünfte


Couchsurfing
Über Couchsurfing könnt ihr unter anderem gratis Unterkünfte finden, via einem Social Network.
Wikipedia Auszug: Die Mitglieder vermitteln über die Seite Gastgeberdienste. Die Anmeldung auf der Internetseite ist kostenlos. Um die Vertrauenswürdigkeit der Mitglieder besser einschätzen zu können, gibt es ausführliche Nutzerprofile, ein System zur Identitätsprüfung per Kreditkarte („Verifizierung“, s.u.) und ein gegenseitiges Bürgschaftssystem. Durch Bewertungen von anderen Nutzern erhalten die Interessenten ein Bild davon, wie zufrieden andere „CouchSurfer“ mit dem Gastgeber und der Unterkunft selbst waren.
Homepage: CouchSurfing.org
Airbnb & Wimdu
Sind weitere günstige Alternativen gegenüber Hotel bzw. Couchsurfing. Hier könnt ihr private Zimmer, Wohnungen oder Häuser mieten; teilweise schon ab ca. 15 € pro Person und Nacht.
Homepage: Wimdu.de & Airbnb.de
Jugendherbergen
in Wien
Da die AniNite unkompliziert aus ganz Wien zu erreichen ist, stehen euch auch eine Vielzahl an Jugendherbergen in Wien zur Verfügung. Über Hostelworld könnt ihr eine lange Liste an verfügbaren Jugendherbergen einsehen. Ihr benötigt keinen weiteren Fahrschein; ein einzelner Fahrschein der Zone 100 reicht aus um von der AniNite überall hin nach Wien zu kommen!
Homepage: Jugendherbergen via Hostelworld
Hotels
Hier bieten wir euch eine Liste von Hotels in Nähe der Veranstaltungshalle an.Weitere Hotels findet ihr ebenso online auf Buchungsportalen, wie das oben angeführte Hostelworld.

hotel

Liste der Hotels

Boutiquehotel hein ****

http://www.heinhotel.at/

Arion Airport Hotel

http://www.arion-hotels.com

Das Reinisch

http://www.dasreinisch.at

City Hotel Albrecht

http://www.cityhotelalbrecht.at

Rothmühle Schwechat

http://www.rothmuehle.at/

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Stand: 25.05.2015

Hausordnung


Auf der AniNite’15 gelten bestimmte Regeln, die mit Betreten des Veranstaltungsgeländes in Kraft treten

§1 Die Veranstalter, Organisatoren, Helfer und das Sicherheitspersonal sind durch besondere T-Shirts und/oder Conpässe gekennzeichnet. Den Anweisungen dieser Personen ist unbedingt Folge zu leisten. Eine Störung der Veranstaltung kann eine Anzeige nach §285 StGB nach sich ziehen.

§2 Zum Besuch der Veranstaltung ist eine Eintrittsgebühr zu entrichten. Die Festlegung der Gebühr obliegt dem Veranstalter und ist nicht aushandelbar. Gegen die Entrichtung des Eintritts erhält der Besucher einen Besuchspass. Dieser ist sichtbar am Körper zu tragen und kann jederzeit vom Veranstalter oder von einer dazu befugten Person kontrolliert werden.

§3 Der Veranstalter hat das Recht, Personen, die gegen die Hausordnung verstoßen, anderen Veranstaltungsbesuchern lästig fallen oder die Veranstaltung stören von der Veranstaltung auszuschließen. Ein Recht auf Rückerstattung eines geleisteten Eintrittsentgelts besteht nicht.

§4 Das Herstellen von Bild- und/oder Tonaufzeichnungen ist auf der Veranstaltung grundsätzlich bis auf Widerruf gestattet, ausgenommen hiervon sind Aufnahmen in WC-Anlagen und Umkleidekabinen ohne vorheriges Wissen des Aufgenommenen. Die Veranstaltungsbesucher akzeptieren, dass die Möglichkeit besteht, dass von ihnen im Rahmen der Veranstaltung Fotografien und/oder Videoaufnahmen entstehen und diese veröffentlicht werden können. Ein Anspruch auf Entgelt dafür besteht nicht, ebenso besteht kein Einspruchsrecht gegen die Veröffentlichung.

ad. §4 Für das Herstellen von Bild- und/oder Tonaufzeichnungen für Pressetätigkeiten (sowie bei jeglicher anderen Art von beabsichtigter Pressetätigkeit), muss eine Presse Vereinbarung (Anfrage an vollständig und mit richtigen Angaben ausgefüllt, unterschrieben und an die Veranstaltungsleiter (oder einer dafür vorgesehenen Person ) geschickt und abgesegnet werden.

ad. §4 VERWERTUNGSRECHTE

ZUSTIMMUNG DES BESUCHERS ZUR VERWERTUNG ALLFÄLLIGER AUFNAHMEN, DIE VON IHM GEMACHT WERDEN

Jede Person, die das Gelände betritt, erklärt sich damit einverstanden, dass von ihr kostenlos Ton- und Bildaufnahmen gemacht werden, von denen mittels direktem oder zeitversetztem Video-Display, direkter oder zeitversetzter Übertragung oder einer anderen Transmission oder Aufzeichnung, Fotos oder anderer gegenwärtiger und/oder zukünftiger Medientechnologien kostenlos Gebrauch gemacht werden kann.

Jede Person, die das Gelände betritt, anerkennt, dass sie Ton- und/oder Bildaufzeichnungen nur zum Privatgebrauch machen und/oder übertragen darf. Auf jeden Fall ist es strengstens verboten, über das Internet, Radio, Fernsehen oder andere gegenwärtige und/oder zukünftige Medien Ton- und/oder Bildmaterial ganz oder teilweise zu übertragen oder andere Personen bei der Durchführung solcher Aktivitäten zu unterstützen. Davon ausgenommen sind Vertreter der Presse und elektronischen Medien, die über eine Akkreditierung durch den Veranstalter verfügen.

Bei TV-Übertragungen und sonstigen Aufzeichnungen erteilt der Besucher der übertragenden TV-Anstalt seine Zustimmung, dass die von ihm während oder im Zusammenhang mit der Veranstaltung gemachten Aufnahmen entschädigungslos ohne zeitliche oder räumliche Einschränkung mittels jedes technischen Verfahren ausgewertet werden dürfen.

§5 Waffen: Die gesondert ausgehangenen Waffenregeln sind für den gesamten Veranstaltungsbereich und Veranstaltungszeitraum gültig. Siehe auch: Waffenregeln für die AniNite 

§6 Das Mitführen jeglicher sonstiger Gegenstände, die zur Gefährdung von Personen führen können, bzw. das Anwenden jedweder Gegenstände als Waffe ist strikt untersagt. Gegenstände, die dieser Definition entsprechen werden vom Sicherheitspersonal zumindest bis zum Verlassen der Veranstaltung in Verwahrung genommen (ist der Besitz des Gegenstandes in Österreich nicht gestattet, so ist der Gegenstand an die österreichische Exekutive zu übergeben). Widersetzt sich die Person der Beschlagnahmung, so wird sie nach §3 der Hausordnung der Veranstaltung verwiesen.

§7 Ausgenommen von den Beschränkungen der §5 und §6 sind alle vom Veranstalter hierfür autorisierte Personen (z.B.: Kampfsport-Vorführer) und Mitglieder der österreichischen Exekutive im Dienst.

§8 Das Mitführen, der Konsum oder die Weitergabe von Suchtmitteln nach Art. 1 Suchtmittelgesetz ist untersagt. Der Veranstalter ist verpflichtet, jeden Verstoß anzuzeigen. Personen, die Suchtmittel auf der Veranstaltung besitzen werden ferner nach §3 der Hausordnung von der Veranstaltung ausgeschlossen.

§9 Der Konsum von Speisen, Getränken und Tabakwaren ist grundsätzlich nur in den dafür vorgesehenen Bereichen gestattet. Der Konsum von alkoholischen Speisen und Getränken ist während der Veranstaltung untersagt.

§10 Die Mitnahme von Tieren ist nicht gestattet.

§11 Jegliches Inventar, Einrichtungsgegenstände, Wände, Fenster etc. dürfen nicht beschädigt werden! Das Aufhängen von Plakaten, Wallscrolls usw. bedarf der Zustimmung der Veranstaltungsorganisation. Für die Beschädigung haftet der Verursacher!

Wir danken für euer Verständnis zur Bewahrung der Sicherheit und dem Wohle aller Beteiligten!

Euer AniNite-Team

Geschichte der AniNite

Hey, schon mal von der AniNite gehört?

Das ist die größte Fan-Convention für japanische Jugend- und Populärkultur in Österreich. Jährlich lädt der Verein AniManga alle Anime- und Mangafans ein, ein buntes Fest unter Freunden zu feiern. Doch wie wurde die Idee der AniNite geboren?

Alles begann 2001, als sich etwa 70 Freunde zur ersten AniNite im kleinen Rahmen trafen, um sich gemeinsam ein paar japanische Filme anzusehen und Videospiele zu spielen. Schon im Jahr darauf gab es einen zweiten Filmvorführraum und die Zahl der Besucher hatte sich mehr als verdoppelt. Im Jahr 2003 fand der erste „Austrian Otaku of the year“-Wettbewerb statt und es nahmen bereits 900 Personen an dem kleinen Event – organisiert von Fans für Fans – teil.

Dies alles geschah unter der Schirmherrschaft des gemeinnützigen Verein AniManga Austria – Arbeitskreis japanische Jugendkultur, welcher das Ziel hat, japanische Jugend- und Populärkultur in Österreich zu fördern und Vorurteile gegenüber fremden Kulturen abzubauen. Das Projekt entstand im Jahr 2000 mit dem Online Portal AniManga, welches ein Jahr später um das Forum AnimeBoard erweitert wurde .

Im selben Jahr gelang es erneut, die Besucheranzahl zu steigern und das Programm auszubauen und so ein aufregendes und kulturell wertvolles Event für Japanbegeisterte zu bieten. Im Jahre 2011 haben wir es zum ersten Mal geschafft, unseren Besuchern japanische Stargäste zu präsentatieren.

2011 haben bereits mehr als 7.000 Fans der japanischen Kultur den Weg zur AniNite gefunden. Immer mehr Besucher kommen auch aus den österreichischen Nachbarländern und machen auf diese Weise die AniNite noch vielfältiger, bunter und spannender!

2013 wurde die AniNite erstmals außerhalb von Wien veranstaltet. Im Multiversum Schwechat (bei Wien) fand die AniNite 2013 mit über 10.000 Besuchern statt. Diese Veranstaltung stellte neue Maßstäbe im Bereich der Qualität und Besucherzahlen einer Anime Convention in Österreich. Nie zuvor hatten wir soviel positives Feedback von unseren Besuchern erhalten. Erstmals fand in diesem Jahr auch eine Showgruppe platz auf der AniNite sowie mehrere Japanische und Deutsche Ehrengäste aus der Anime und Manga Fraktion.

Mit 14.000 Besuchern konnte die AniNite 2014 den Rekord des Vorjahres erneut brechen. Neben interessanten Vorträgen zu Japan, Anime und vieles mehr erfreuten auch zahlreiche Künstler mit ihren Werken die Teilnehmer.

Das alles ist nur dank der großartigen Zusammenarbeit des Projektteams und der etwa 200 freiwilligen Helfer, die das Event jährlich unentgeltlich unterstützen, möglich!

Die gesamte AniNite-Crew freut sich, wenn auch du 2015 mit von der Partie bist!

Location

multiversum

Das Multiversum – Die neue AniNite Location

Das Multiversum ist ein einzigartiger multifunktioneller Veranstaltungskomplex in Schwechat bei Wien. Im Jänner 2011 offiziell eröffnet, bietet es ein unvergleichliches, in jeder Hinsicht zeitgemäßes Angebot für Veranstalter, Partner, Aktive und Zuschauer.

Adresse
Möhringgasse 2-4, 2320 Schwechat
Parkmöglichkeiten
Parkgarage (Einfahrt Industriestrasse) mit 222 Plätze. Kosten: € 0,50 pro halbe Stunde
Freiparkplatz (Kurzparkzone 90 min) mit 106 Plätzen, 70 davon reserviert für Eurosparkunden – Der gesamte freie Parkplatz kann außerhalb der Öffnungszeiten des Eurospar für die Dauer des Besuchs im Multiversum Schwechat kostenlos genutzt werden.
Umfangreiches
Angebot
für Besucher
Der Name ist Programm. In der „Halle für Alle“ findet jede Veranstaltung ihren Platz. Von Kulturevents, wie Konzerten und Lesungen, über Sportveranstaltungen, bis hin zu Messen, Ausstellungen und Businessveranstaltungen- an über 200 Eventtagen wird den Gästen ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm geboten.
Multifunktionell mit
neuester Technik
und modernster
Ausstattung
Die Basis des Multiversums ist eine Dreifach-Ballsporthalle, in der lokalen, nationalen und internationalen Stars aus Kultur, Life-Style und Sport viel Platz zur Selbstdarstellung geboten wird. Ausgestattet mit modernster Technologie und durch die flexible Raumaufteilung und Bühnengestaltung kann auch die außergewöhnlichste Veranstaltungsidee umgesetzt werden.
Optimale Lage und
Verkehrsanbindung
Die Lage des Multiversum ist optimal. Mitten in Schwechat gelegen, ist es nur wenige Meter vom Bahnhof und ein paar Minuten vom Flughafen Wien-Schwechat entfernt. Ob mit dem Auto oder mit der Schnellbahn – in kürzester Zeit erreicht man auch von Wien das Multiversum.
Anfahrt öffentliche
Verkehrsmittel
aus Wien
Da das Multiversum an der S7 Station Schwechat liegt und sich diese noch in der Zone 100 befindet, benötigt ihr keinen weiteren Zusatzfahrschein. Es reicht ein gültiger Fahrschein der Wiener Linien aus.
In der Grafik seht ihr alle Einstiegsstellen und Zubringerlinien der S7.
Anfahrt
Anfahrt zur AniNite 2015
Google Maps Auto Route

Karte vergroessern

Mitarbeit in der Crew


Die AniNite ist die größte Anime Convention in ganz Österreich. Das ist ein Fakt. Außerdem sind wir der Meinung, dass sie auch die Beste im ganzen Land ist. Die Frage ist nur: “Wem haben wir so eine tolle Veranstaltung zu verdanken?” Vielleicht auch dir!

Das komplette Team der AniNite besteht aus ehrenamtlichen Mädels, Burschen, Frauen und Männern. Wir arbeiten dafür das ganze Jahr ohne einen Cent zu verdienen. Unser Lohn ist der Dank und die Begeisterung der unserer Besucher. Diese Begeisterung ist ansteckend und führt dazu, dass jedes Jahr mehr Besucher kommen. Daher brauchen wir jedes Jahr mehr Freiwillige, welche unser bestehendes Team verstärken.

AniNite 2015 Crew Leitfaden AniNite 2015 Crew FAQ

Für alle Helfer, die unter 16 Jahre alt sind, benötigen wir eine:
Einverständniserklärung der Eltern Eine kleine Info für die Eltern :)

mitarbeit

Das hast du davon,
wenn du uns hilfst:
Kreative Freiheit! Crewmitglieder haben eindeutig die besseren Chancen, ihre Ideen und Vorstellungen in das Konzept der AniNite einzubringen. Dich stört erwas an der AniNite? Komm doch ins Team und hilf mit, die AniNite zu verbessern!
Exklusive, streng limitierte gratis T-Shirts! AniNite Crew T-Shirts sind strenger limitiert als die “Limited Special Collectors Edition”. Es gibt sie nur für die Crew.
Top-Secret Background Infos! Als Mitarbeiter erfährst du alles von der Projektleitung früher als der Rest der Welt.
Hervorragende Karrierechancen! Leute, die gerne etwas mehr Verantwortung übernehmen wollen, sind bei uns immer gerne gesehen.
Exklusive V.I.P Partys! Wie erwähnt können wir leider keine Gehälter auszahlen. Wir versuchen dafür auf andere Art und Weise unsere Dankbarkeit auszudrücken. Es gibt daher als Dankeschön ein paar Tage/Wochen später eine wirklich tolle Feier für alle Helfer.
Jetzt Neu! Mit Anrechnung für die Dienstjahre: Jedes Crew-Mitglied kann ein “Dienstzeugnis” erhalten. Darin könnte dann stehen: “Frau X war Schichtleiterin für die AniNite-Bar. Sie koordinierte ihre Bar-Schicht mit fünf Angestellten. u.s.w…”. Klingt das nicht gut, wenn man sich für einen Job bewerben muss? Des Weiteren können wir uns darum bemühen, dass deine Arbeit für den Verein als Praktikum für dein Studium angerechnet werden kann.
All Inclusive Aufenthalt: Als Mitarbeiter kommt man nicht nur gratis zur Veranstaltung, es gibt auch für alle Mitarbeiter gratis Getränke (ausgenommen Energy-Drinks, Alkohol und Import-Ware) und gratis Essen.
Tolle Leute treffen
Im AniNite Team wurde schon viele Freundschaften geschlossen. Das ist DIE Gelegenheit, nette Leute zu treffen und mit ihnen etwas zu erleben.
Geregelte
Arbeitsbedingungen
Weil wir 100% motivierte Mitarbeiter wollen, haben wir uns selbst Grenzen gesetzt. Näheres zu deinen Rechten findest du unter: AniManga Projekt Manifest
Was wir von dir
wollen: Engagement
und Begeisterung
Aktive Umsetzung der Grundlagen der Körperpflege, sowie Beherrschung der deutschen Sprache.
Crewmitlieder sollten mindestens 16 Jahre alt sein. Ansonsten brauchen wir eine persönliche und schriftliche Einverständniserklärung der Eltern. Personen, welche mit Geld hantieren, müssen gut im Kopf rechnen können und mindestens 18Jahre alt sein.
Du musst die körperliche und geistige Fitness für deinen dir zugeteilten Arbeitsbereich haben.
Bitte verstehe, dass du zwar nicht bezahlt wirst, der Job jedoch trotzdem gemacht werden muss und sich viele Leute auf dich verlassen.
Auf- und Abbau gehören zu diesem Job dazu.
Wie kann man
sich bewerben?
Auf AniManga.at registrieren. (Alte Hasen müssen sich nur anmelden.)
Unter http://www.animanga.at/project/aninite-2015/teams/ findest du eine Liste von allen Teams die noch Mitarbeiter benötigen, suche dir eines aus. Dort kannst du dich mit einem kurzen Bewerbungstext für diesen Posten bewerben.
Du solltest binnen weniger Tage eine Nachricht bekommen ob du angenommen wurdest.
Dieses Jahr wird es wieder Infoabende für neue Crewmitglieder geben. Nähere Infos folgen!
Bei Fragen einfach eine Mail an

Tickets

 

Typ

Vorverkauf

Abendkassa

Donnerstag Konzert (27.08.2015) 17.00 € 30.00 €
Freitag (28.08.2015) 15.00 € 18.00 €
Samstag (29.08.2015)  17.00 € 20.00 €
Sonntag (30.08.2015)  15.00 € 18.00 €
Con-Ticket (28.-30.08.2015)  29.00 € 35.00 €

 

Die Anzahl der Abendkassen-Tickets ist an das Fassungsvermögen der Halle gebunden. Ist die Kapazitätsgrenze erreicht, werden keine weiteren Tickets mehr verkauft.

Die Abendkassa ist Donnerstag bis Sonntag zu Conzeiten geöffnet!

Con-Paket Inhalt
Das Con-Paket enthält ein T-Shirt in wählbarer Größe, sowie eine kleine Überraschung. Aus diesem Grund ist das Con-Paket nicht an der Abendkassa erhältlich.
Vorverkauf
Der Vorverkauf endet mit 31.07.2015
Zahlungsarten
1. Bareinzahlung auf Bankkonto
2. Banküberweisung (innerhalb des EU-Raums kostenlos)
Zahlungsfristen
Jeder Besteller hat jeweils 14 Tage Zeit seine Tickets zu bezahlen, ansonsten verfällt die Bestellung und die Tickets stehen wieder zum Verkauf. Um den Vorverkaufspreis zu erhalten, muss das Geld innerhalb der jeweiligen Frist (jedoch bis spätestens 31.07.2015) auf unserem Konto gutgeschrieben sein.
Stornierung /
Rückzahlung
Bereits bezahlte Tickets können, unter Einbehaltung einer Bearbeitungspauschale von 20% und eventuell anfallenden Paypal Gebühren, bis einschließlich 17.07.2015 storniert werden.
Weitere Hinweise
Nach dem 31.07.2015 kann keine Bestellung mehr getätigt werden, die Tickets können dann nur noch direkt vor Ort an der Abendkassa gekauft werden. An der Abendkassa wird es ein großzügiges, jedoch begrenztes Kontingent an Tickets geben. Allerdings können wir für die Verfügbarkeit nicht garantieren.
Tickets, die im Vorverkauf bezahlt und von uns bestätigt wurden, können direkt an den eigens hierfür eingerichteten Abendkassen mit dem Auszug/Code abgeholt werden.

Allgemeine Hinweise
 

Regeln
Auf der AniNite gilt die auf unserer Homepage angeführte Hausordnung.
Der Vorplatz des Multiversums, sowie Teile des Interspar Parkplatzes und der hintere Parkplatz, gehören zum Bereich der AniNite.
Barrierefreiheit
Das Multiversum ist behindertengerecht ausgestattet. Der Saal und die Seminarräume sind für Behinderte zugänglich. Darüber hinaus gibt es behindertengerechte Toiletten.
Kinder und
Jugendliche
Kinder bis 6 Jahre dürfen, in Begleitung einer Erziehungsberechtigten oder eine von Erziehungsberechtigten autorisierte volljährige Person, gratis auf die Veranstaltung.
Jugendlichen unter 14 Jahren, die sich nicht in Begleitung eines Erwachsenen befinden, ist der Aufenthalt auf der AniNite bis 22:00 Uhr gestattet.
Ab 22:00 benötigen Jugendliche unter 14 Jahren eine Begleitperson (Erziehungsberechtigte/r oder eine von Erziehungsberechtigten autorisierte volljährige Person).
Rauchverbot
Im gesamten Bereich der AniNite herrscht, sofern nicht anders gekennzeichnet, Rauchverbot.
Werbung
Der Verkauf von Waren, sowie das Auslegen und Verteilen von Werbemitteln, ist ohne vorheriger Absprache mit den Veranstaltern (siehe „Unser Team“) verboten.
Sauberkeit
Im gesamten Bereich des Multiversum ist auf Sauberkeit zu achten. Desweiteren ist es untersagt Wände zu beschriften, zu bekleben und oder auf sonstige Art zu verunreinigen.
Drogen
Alkohol und Drogen, dazu zählen wir auch Shishas, sind auf der AniNite strikt verboten. Wer damit erwischt wird, kann vom weiteren Verlauf der AniNite ausgeschlossen werden.
Feuer
Offene Feuer auf dem Conventiongelände sind strikt untersagt.
Transportmittel
Rollschuhe, Rollerskates, Skateboards sind nicht geeignet für die AniNite, daher nur zu Dekorationszwecken wie z.b. bei Cosplays zu tragen.
Spiele
Ballspiele auf dem Conventiongelände sind zu unterlassen, da die Verletzungsgefahr für andere Besucher zu hoch ist.
Tiere
Tiere sind auf der AniNite verboten. Ausnahmen bilden Tiere, die speziell für die Unterstützung Behinderter trainiert sind (z.B. Blindenhunde).